Die deutsche Sportlandschaft ist um ein weiteres Nationalteam reicher.

Im 3D Bogensport berief der Deutsche Bogensportverband 1959 e.V. (DBSV) sein fünfköpfiges Aufgebot, das ab dem Sportjahr 2018 auf nationalem und internationalem Parkett vertreten sein wird. Der 3D Bogensport lockt seit mehr als zwei Jahrzehnten zahlreiche Zuschauer zu den bundesweit immer häufiger stattfindenden regionalen Wettkämpfen und den Deutschen Meisterschaften des DBSV. Der DBSV greift diese stetige Entwicklung auf und wird ab 2018 das ausschließlich aus jungen Nachwuchsschützen bestehende „3D Jugend National Team“ zu Wettkämpfen entsenden.

"Mein Name ist Dominik Bartsch, ich komme aus Dessau in Sachsen-Anhalt und bin 14 Jahre alt. Ich schieße mit einem Jagdbogen. Mit 3 Jahren habe ich mit einem Spielzeugbogen angefangen zu schießen, was mir aber nicht reichte. Da bekam ich meinen ersten Holzbogen und schieße seit meinem 5. Lebensjahr bei 3D-Turnieren. Mit 8 Jahren nahm ich an meiner ersten Deutschen Meisterschaft teil. Am Bogensport fasziniert mich die Abwechslung beim 3D-Schießen und das Glücksgefühl, wenn ich das Tier so getroffen habe, wie in meiner Vorstellung. Es ist der ständige Wettstreit zwischen meinem Willen und meinen Fähigkeiten, der mich motiviert."

Hallo, ich bin Mika Kochanowski und bin noch 14 Jahre alt, aber bald 15. Ich wohne im schönen Schleswig-Holstein in Wakendorf II. Seit August 2013 schieße ich Bogen und bin durch eine Ferienpassaktion zum Bogen schießen gekommen. Ich habe mich aufs Blankbogen schießen spezialisiert und schieße nun seit fast 5 Jahren erfolgreich bei Turnieren mit. Seit diesem Jahr (2018) schieße ich auch ab und an mal Compound, aber Blankbogen wird meine Klasse bleiben. Mich fasziniert am Bogenschiessen die Natur und die Ruhe und ich habe einfach Spaß daran. Das ist ein toller Sport.

Mein Name ist Tilda Schulz und ich wohne in Künzell bei Fulda in Hessen. Ich bin 12 Jahre alt und schieße seit ungefähr drei Jahren Blankbogen. Das Tolle am Bogensport ist, dass dieser Sport so vielseitig ist. Zum Beispiel kann man 3D-Turniere, Bogenlaufen oder auch FITA schießen. Bei all den Veranstaltungen lerne ich viele nette Leute kennen.

Ich bin Luisa Raddatz von den Shadow Hunters Volkmarshausen. Ich bin 13 Jahre alt und komme aus Reinhardshagen. Mit dem Bogenschiessen habe ich vor 4 Jahren angefangen, weil ich was anderes machen wollte als meine Freundinnen. Zuerst mit Jagdbogen und seit einem Jahr schieße ich Blankbogen. Mich fasziniert am Bogensport, dass man Kraft, Ausdauer, Konzentration und Spaß kombinieren kann. Am liebsten schieße ich 3 D, da man sich auf unbekannte Entfernungen und unterschiedlichste Bedingungen einstellen muss.

Mein Name ist Annika Rennett, bin 13 Jahre alt und komme aus der niederrheinischen Gemeinde Schwalmtal, wo ich auch Ende 2013 meine Leidenschaft für das Bogenschießen entdeckt habe. Seitdem habe ich sportlich viele Erfolge erzielen können, darunter ein Tripple bei der DM 3D des DBSV. Meinen größten Traum habe ich mir bei der World Bowhunter Championships 2017 in Italien erfüllt mit dem Weltmeistertitel inkl. 3 IFAA Weltrekorden. Ich schieße einteilige Holzbögen mit einem Zuggewicht von 35# bei meinem Auszug von 28“. Meine Vereine sind der BSC Düsseldorf und der KSSK Krefeld. Gerne schieße ich auch mit meinem olympischen Recurve, mit welchem ich im Jugendkader des Rheinischen Schützenbundes vertreten bin. In dieser Bogenklasse werde ich mich auch bald im 3D Bereich versuchen. Am 3D Schießen begeistert mich immer wieder die Verbundenheit mit der Natur.

3D National Team 2018

Gelungene Premiere für das "3D DBSV Jugend National Team" in Watles/Italien

Klasse Bowhunter Recurve Female:
1. Schultz Tilda DBSV-Jugendnationalteam 3D, 2. Raddatz Luisa  DBSV Jugendnationalteam 3D

Klasse Barebow Recurve Male
3. Kochanowski Mika DBSV Jugendnationalteam 3D

Klasse Freestyle Recurve Female
1. Rennett Annika DBSV-Jugendnationalteam 3D

Klasse traditionell Recurve Male
1. Bartsch Dominik DBSV-Jugendnationalteam 3D

U.Neugebauer-Wallura / GB ÖA, Foto: DBSV-GB Jugend