Sachsen - wieder einen Schritt weiter!

Der Sächsische Bogenschützenverband e.V. (SBV) ist seit seiner Gründung im Jahr 1990 Mitglied im Landessportbund Sachsen (LSBS e.V.). Wie alle anderen Mitgliedsorganisationen im Deutschen Bogensport Verband 1959 e.V. leidet auch der SBV darunter, dass der Dachverband nach wie vor nicht Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ist.

Nach einiger Vorarbeit, wie:


1. die Ausbildung der ausbildenden Trainer durch den LSBS mit Abschluss eines "DOSB Ausbilder Zertifikates"
2. die Anerkennung inhaltlicher Themen / gemeinsame Bildungsveranstaltungen für Multiplikatoren + Referenten , sowie

3. die Sicherung von Qualitätsstandards

haben der Vizepräsident Bildung/Umwelt des LSBS, Frank Trtschka und der Präsident des SBV, Uwe Malik am 20.01.2015 eine Kooperationsvereinbarung zur besseren Zusammenarbeit im Bereich Aus- und Fortbildung unterzeichnet.

Das konkrete Ergebnis dieser Vereinbarung bedeutet, dass alle Mitglieder des SBV, welche die Trainerausbildung im Bogensport erfolgreich abgeschlossen haben, ab sofort eine

DOSB-LIZENZ Übungsleiter/in C Breitensport erhalten.

Allen bisherigen Trainern wurde diese DOSB-Lizenz per 09.05.2015 ausgestellt.

Wir (SBV) sehen die Ausstellungen der DOSB-Lizenzen für unsere Trainer als Zeichen der Anerkennung des LSBS für unsere langjährige, kontinuierliche und qualitativ hochwertige Arbeit im Bereich der Aus- und Fortbildung. In unserem Wettkampfkalender veröffentlichen wir alle Bildungstermine unterwww.sachsenbogen.de. Das Trainingslager des SBV für Kinder und Jugendliche, welches fester Bestandteil unseres Ausbildungsprogramms ist, hat seit einigen Jahren seine Kapazitätsgrenze erreicht. Der SBV nutzt unter anderem auch das Federn & Pfeile-Programm der „WA“ ehemals "FITA" für seine Ausbildung.

Wichtig ist das Kleingedruckte unten links auf dem Deckblatt der Lizenz, "Die Lizenz ist im Gesamtbereich des DOSB gültig". Damit hat der SBV e.V. seinen Bestand im LSBS weiter gefestigt und für seine Mitgliedsvereine eine bessere Förderung und höhere Anerkennung ihrer Trainer/Übungsleiter geschaffen.

Roland Sander

Vizepräsident Sport

Sächsischer Bogenschützenverband e.V.