Aktuelles

Open Dutch Run-Archery Cup Wageningen Niederlande

 

Am 26. Oktober fand das Saisonfinale des Hollandcups in Wageningen statt. Die Athleten des DBSV Run Archery Nationalteams Niklas Krause und Sandra Szulc waren hochmotiviert beim niederländischen Saisonabschluss dabei. Auch Cornelia Borchert wollte sich diesen Event nicht entgehen lassen und konnte bei unseren niederländischen Freunden durch ihre Leistung überzeugen.

Wie bei allen niederländischen Run-Archery Wettkämpfen, wurde die Qualifikation im 30 Sekunden Intervallstart begonnen. Hier konnte sich Niklas mit einer Zeit von 05:35:00 Minuten und fehlerfreies Schießen ins A-Finale qualifizieren. Cornelia war in dem Qualifikationslauf 05 Sekunden schneller als Sandra und schnappte sich so den letzten Platz im A-Finale. Alle drei Athleten hatten aber noch genug Reserven und konnten in den Finalläufen ihre Zeit deutlich unterbieten. Niklas erreichte somit bei den Herren den ersten Platz. Cornelia erlief sich ihre Goldmedaille mit 06:44:00 Minuten bei den Frauen und Sandra konnte sich mit einer Zeit von 06:22:00 Minuten auch über den zweiten Platz bei den Frauen freuen. Im Anschluss bildeten alle drei Athleten das Staffelteam „Master of Desaster“ und landete auf den zweiten Platz von 11 Staffeln.

In der Gesamtwertung für den Niederländischen Cup konnte sich Sandra erneut über den Cup-Sieg freuen und den Pokal wieder mit nach Hause nehmen.

Niklas musste sich diesmal Maxim Menshikov geschlagen geben und erreichte den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Cornelia überzeugte auch in den Niederlanden und holte sich „das Ticket“ für die Nationalmannschaft des DBSV. Dadurch ist das Runarchery Nationalteam um eine Frau reicher geworden und freut sich über den Neuzugang von Cornelia Borchert.

Ein großes Dankeschön geht an unsere niederländischen Freunde, die wieder einmal einen unvergesslichen Wettkampf an einem sonnigen Herbsttag ausgerichtet haben und durch ihre Herzlichkeit den Tag perfekt machten. DANKE!