Aktuelles

Deutsche Bogenläufer dominieren in Zoetermeer
 
BL Frauen 2019 klein
 
Die Niederländischen Meisterschaften im Bogenlaufen fanden am letzten Wochenende in Zoetermeer statt. Auch fünf Athleten von der deutschen Nationalmannschaft, darunter Niklas Krause, Jenny Kröcher, Tom-Florian Borrack, Marco Kreische, Sandra Szulc sowie der Nachwuchssportler Florian Brösicke nahmen an dem Wettkampf teil. 
Wie in den Niederlanden üblich mussten sich die Athleten zunächst für die Finals qualifizieren. Dabei konnten sich Niklas und Marco für das A-Finale der Herren und Jenny und Sandra für das der Damen qualifizieren. Tom-Florian und Florian hatten nur knapp das A-Finale verpasst und rutschten ins B-Finale. Neben der Niederländischen Konkurrenz waren auch russische und tschechische Athleten am Start und sorgten für entsprechenden Druck. Letztendlich konnte aber Marco im A-Finale auf Platz eins laufen, Niklas hat sich auf den vierten und Tom-Florian auf den sechsten Platz bei den Herren gekämpft. Sandra konnte wie im letzten Jahr ihren Titel als Niederländische Meisterin verteidigen und Jenny schaffte es auf den zweiten Rang. In der Cadettenwertung (15 - 17 Lebensjahr) erlief sich der Nachwuchssportler Florian den ersten Platz. Die Staffelläufel boten nochmal ein besonderes Highlight, denn die Niederländer nutzen bei ihren Staffelläufen das schnelle System aus dem internationalen Regelwerk für Run Archery. Zuerst müssen die Startläufer oder -Läuferinnen eine Sprintrunde absolvieren, anschließend erfolgt das Schießen stehend und dann wird auf den oder die nächste Staffelläufer/-in gewechselt, usw. Dabei besteht das Team aus drei Athleten oder Athletinnen. Diese Art der Wettkampfdisziplin macht den Staffellauf sehr dynamisch und alle Athleten und Athletinnen versuchen nochmal ihre letzten Kräfte für die Sprintdistanz zu mobilisieren. In Zoetermeer bei den Niederländischen Meisterschaften kam das deutsche Staffelteam mit Tom-Florian als Startläufer, Jenny in der Mitte und Marco als Schlussläufer vor dem Niederländischen und dem russisch-tschechischen Team als erste Mannschaft ins Ziel. Florian, Sandra und Niklas im zweiten Staffelteam erliefen sich den vierten Platz. Am Ende könnte das Nationalteam auf einen erfolgreichen Wettkampf, als gute Vorbereitung für den Europa Cup am 12/13.10.2019 zurückschauen. Wieder ist es unseren niederländischen Freundinnen und Freunden gelungen einen schönen und ereignisreichen Wettkampftag zu organisieren. Wir freuen uns schon jetzt auf den letzten Wettkampf vom Niederländischen Run Archery Cup in Wageningen am 26.10.2019. TEXT und Foto:SaSc