Aktuelles

In der Klassikerstadt Weimar erhielt Gabi Möslein neben zehn Übungsleitern aus anderen Sportarten die Tainerförderung der Thüringer Sporthilfe. Damit wurde ihre jahrzehntelange erfolgreiche Tätigkeit als Übungsleiterin im SV Stahl Unterwellenborn gewürdigt. Ihre jüngsten Trainererfolge hatte sie vor ein paar Wochen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Karlsruhe, als ihre Schützlinge in den
Einzelwertungen einen kompletten Medaillensatz und in der Mannschaftswertung die Bronzemedaille nach Könitz holten. Gabi Möslein hat das Bogenschießen im Brandenburgischen Strausberg unter Anleitung der unvergessenen Gerda und Erich Hegewald erlernt, studierte in Leipzig Sport und ist diplomierte Trainerin für den Bogensport. In den achtziger Jahren gehörte sie über viele Jahre der DDR-Nationalmannschaft an und hält noch heute mit 563 Ringen in der Halle und 1264 Ringen über die 144-er Runde die Thüringer Landesrekorde in der Damenklasse Recurve.

Das Präsidium gratuliert Gabi Möslein zu dieser Auszeichnung.